Wer wir sind

Jahresbriefe

Drucken

2014 Jahresbreif von Bill Gates 

In meinen inzwischen fünf Jahresbriefen habe ich immer über die Aktivitäten der Stiftung geschrieben. Ich habe darüber geschrieben, wo wir Fortschritte machen und wo nicht.  Dieses Jahr haben Melinda und ich uns dazu entschlossen, nicht nur über die Stiftung zu schreiben. Wir wollen uns in diesem Jahresbrief vollkommen auf drei Mythen konzentrieren, die den Erfolg im Kampf gegen Armut und Krankheiten aufhalten.  Ich habe bereits über die ersten beiden Mythen geschrieben, die mit Armut und Entwicklungshilfe zusammenhängen. Mehr.

2013 Jahresbreif von Bill Gates 

Über die Feiertage las ich eine herausragende Chronik von William Rosen: „The Most Powerful Idea in the World“. In diesem Buch wird beschrieben, wie viele innovative Lösungen erforderlich waren, bis die Dampfkraft genutzt werden konnte. Zu den wichtigsten Neuerungen gehörte ein Messsystem für den Energieertrag von Dampfmaschinen und ein Mikrometer, das als „Justizminister“ bezeichnet wurde und mit dem man winzige Abstände messen konnte. Mehr.

2012 Jahresbreif von Bill Gates (Download auf Deutsch)

Im Laufe meiner Karriere im Bereich Software und Philanthropie—und in jedem meiner 
jährlichen Briefe—habe ich immer wieder betont, dass Innovation der Schlüssel zu einer besseren Welt ist. 
Wenn Forscher an dringenden Problemen arbeiten und Menschen in Not Lösungen bieten, können die 
Ergebnisse wahre Wunder bewirken. Mehr.

2011 Jahresbrief von Bill Gates (Download auf Deutsch)

Während ich an meinem dritten jährlichen Rundschreiben arbeite, stehen Regierungen auf der ganzen Welt
vor der schweren Entscheidung, wo sie den Rotstift ansetzen sollen. Obwohl Entwicklungshilfe weniger als
ein Prozent des Gesamthaushaltes der Regierungen ausmacht, soll gerade dort gekürzt werden. Dadurch sind
Hilfsmaßnahmen im Gesundheitswesen und in der Landwirtschaft, die arme Länder auf den Weg zur wirtschaftlichen Unabhängigkeit bringen können, gefährdet. Mehr.

Besuchen Sie unseren Blog

Verbinden