Führung

Martha Choe

Verwaltungsleitung

Zurück

Drucken

Als Leiterin der Verwaltung ist Martha Choe für die Abteilungen Personal, Sicherheit und Globale Ressourcen der Stiftung verantwortlich. Das neue Gelände der Stiftung im Herzen von Seattle fällt in ihren Zuständigkeitsbereich. Choe nahm ihre Arbeit bei der Stiftung 2004 als Direktorin des Globalen Bibliotheksprogramms auf, einer Initiative im Rahmen des Stiftungsprogramms Globale Entwicklung.

Vor ihrem Eintritt in die Stiftung war sie als Direktorin des Washington State Department of Community, Trade and Economic Development für eine nachhaltige Beschäftigungsförderung im US-Bundesstaat Washington verantwortlich. In dieser Rolle führte sie Handelsdelegationen nach Asien, Mexiko und Europa. Zudem stand sie einem grenzüberschreitend tätigen Team vor, dem es gelang, sich gegen 47 konkurrierende US-Staaten durchzusetzen und den Zuschlag für den Bau des neuen Boeing 787 Dreamliners im Bundesstaat Washington zu erhalten. Zuvor wurde Martha Choe für zwei vierjährige Amtsperioden im Stadtrat von Seattle bestellt und leitete die Ausschüsse für Transport, Wirtschaftsentwicklung und Finanzen.

In der freien Wirtschaft übernahm Choe die Position einer Vizepräsidentin der Bank of California für den Bereich Credit Administration, Commercial and Private Banking. Sie unterrichtete zudem an einer High School in Eugene im US-Bundesstaat Oregon. Martha Choe hat einen Bachelor-Abschluss im Fach „Speech and Ethnic Studies“ der University of Washington und erwarb ihren MBA (Master of Business Administration) an der Seattle University. Sie engagiert sich seit langem in zivilgesellschaftlichen und asiatisch-amerikanischen Organisationen und ist Mitglied mehrerer Ausschüsse, unter anderem als ehemalige Vorsitzende der White House Commission on Asian American and Pacific Islanders.

Besuchen Sie unseren Blog

Verbinden