Führung

Gabrielle Fitzgerald

Direktorin Interessengruppen

Zurück

Drucken

Gabrielle Fitzgerald ist Direktorin des Programms Interessengruppen. Das Team des Interessengruppen-Programms ist verantwortlich für die Entwicklung und Umsetzung von Strategien in Bezug auf Interessengruppen, um die Stiftungsziele weiter voranzutreiben. Gabrielle Fitzgerald übernahm zunächst die Rolle der stellvertretenden Direktorin des Programms Globale Gesundheitsprogramme und Interessengruppen und wirkte außerdem als Programmbeauftragte.

Vor ihrem Eintritt in die Stiftung im Jahr 2004 war Fitzgerald fünf Jahre lang bei der US-amerikanischen Agency for International Development (USAID) tätig. Dort setzte sie sich für HIV/AIDS- und Notfallprogramme ein. Zuvor war sie für die Kommunikation des U.S. Committee for Refugees verantwortlich und Mitglied der USAID für Sambia. Zu Beginn ihrer beruflichen Laufbahn arbeitete Gabrielle Fitzgerald als Redenschreiberin für Präsident Clinton im Weißen Haus und führte Forschungsaufträge aus. Sie war im Department of Health and Human Services tätig und 1992 Mitglied der Präsidentschaftskampagne von Clinton und Core.

Fitzgerald erwarb einen Master-Abschluss in "Public Administration" an der Maxwell School der Syracuse University und einen Bachelor of Arts-Abschluss der American University in Washington, D.C.

Besuchen Sie unseren Blog

Verbinden