Führung

William Foege

Leitendes Mitglied

Zurück

Drucken

Dr. William Foege ist leitendes Mitglied des Programms Globale Gesundheit. Er berät die Stiftung in Bezug auf potentiell sinnvolle Strategien im Bereich globaler Gesundheit. Er hat verschiedene leitende Positionen im Carter Center übernommen und ist Senior Investigator in Fragen kindlicher Entwicklung bei der Task Force for Child Survival and Development. Außerdem ist er Presidential Distinguished Professor of International Health an der Rollins School of Public Health.

Durch seine unermüdlichen Vorträge und Veröffentlichungen trägt Dr. Foege dazu bei, die Öffentlichkeit für Fragen der Kindersterblichkeit, der Kinder- und Bevölkerungsentwicklung, der Präventionsmedizin und der öffentlichen Gesundheit zu sensibilisieren. 1997 wurde er zum Mitglied der London School of Tropical Medicine and Hygiene ernannt. Dr. Foege hat 1984 die Einrichtung der Task Force for Child Survival mitgestaltet, um die Kinderschutzimpfung voranzutreiben. In den siebziger Jahren nahm er an der erfolgreichen Kampagne zur Ausrottung von Pocken teil und war Direktor des U.S. Center for Disease Control (CDC).

Dr. Foege studierte an der Pacific Lutheran University. Er erwarb seinen Abschluss in Medizin an der University of Washington und seinen Master-Abschluss im Fach Öffentliches Gesundheitswesen an der Harvard University.

Besuchen Sie unseren Blog

Verbinden