Führung

Sam Dryden

Leitendes Mitglied

Zurück

Drucken

Sam Dryden ist Präsident der Initiative Landwirtschaftliche Entwicklung und unterstützt die Bemühungen der Stiftung, Millionen von armen Bauernfamilien auf der Welt höhere Produktivität und Einkommen zu ermöglichen.

Vor seinem Beitritt zur Stiftung war Dryden als Geschäftsführer von Wolfensohn & Company tätig. Diese Unternehmensberatung und Investmentfirma wurde vom ehemaligen Weltbankpräsidenten James Wolfensohn gegründet.

Als Investor und Unternehmer im Bereich von Biowissenschaften hat Dryden zum Thema Ernährungssicherheit und wirtschaftliche Entwicklung zahlreiche Schriften verfasst und Vorträge gehalten. Er war zudem als Berater für ländliche Entwicklung für die Weltbank und die Rockefeller Foundation im Einsatz. Bis zum Jahr 2006 leitete er Emergent Genetics, Inc., ein Unternehmen, das Saatgut entwickelt und vertreibt. Zuvor war er Präsident und Vorstandsvorsitzender des Saatgutherstellers Agrigenetics Corporation und Gründer von Big Stone Inc., einem privaten Venture- und Entwicklungsunternehmen. Er begann seine Karriere als Analyst im U.S. Department of Commerce’s Bureau of Economic Analysis.

Dryden war zunächst Mitglied des U.S.-Vorstands des Global Crop Diversity Trust, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, Ernährungssicherheit durch Nutzpflanzenvielfalt zu gewährleisten. Er nahm außerdem an den Roundtable-Gesprächen der National Academies zum Thema „Science and Technology for Global Sustainability“ teil. Darüber hinaus saß er im Weltbank-Lenkungsausschuss für den Weltagrarrat IAASTD (International Assessment of Agricultural Knowledge, Science and Technology for Development). Als Mitglied des Führungsgremiums der Beratungsgrupe für internationale Agrarforschung (Consultative Group on International Agricultural Research, CGIAR) setzte er sich für die Verbesserung der Ernährungssicherheit in Afrika ein. Er war Vorstandsmitglied der South/North Development-Initiative, einer gemeinnützigen Initiative zur Bekämpfung ländlicher Armut in Entwicklungsländern durch unternehmerische Entwicklung. Als Mitglied des Design Advisory Committee der African Agricultural Technology Foundation engagierte er sich erneut für die Verbesserung der Ernährungssicherheit in Afrika.

Dryden hat in Afrika, Asien, Europa, Lateinamerika und in Nahost gearbeitet. Er stammt aus Kentucky. Dort erhielt er einen Bachelor-Abschluss im Fach Ökonomie der Emory University.

Besuchen Sie unseren Blog

Verbinden