Was wir tun

Hochschulerfolg

Strategischer Überblick

Drucken

Ein Physiklabor am Central Piedmont Community College in Charlotte im US-Staat North Carolina, das fast 300 Hochschul- und Zertifikatprogramme anbietet.

UNSER ZIEL:

Wir möchten sicherstellen, dass alle Jugendlichen aus einkommensschwachen Familien erschwinglichen Zugang zu einem qualitativ hochwertigen Studium erhalten. Die Ausbildung sollte auf die individuellen Fähigkeiten und Bildungsziele der Jugendlichen abgestimmt sein und innerhalb eines angemessenen Zeitraums zu einem arbeitsmarktrelevanten Abschluss oder Zertifikat führen. 

Die Herausforderung

Auf einen Blick

Eine Ausbildung an einem College bedeutet den Einstieg in die Mittelklasse der Vereinigten Staaten, denn College-Absolventen verdienen wesentlich besser als Arbeitnehmer ohne Abschluss. Bei Jugendlichen aus einkommensschwachen Familien sinkt jedoch die Wahrscheinlichkeit eines College-Abschlusses im Vergleich zu anderen Studenten um 28 %.

Diese schlechten College-Abschlusszahlen in den USA wirken sich negativ auf die Wirtschaft dieses Landes aus. Nur etwa die Hälfte der Studenten, die sich für ein vierjährigen College-Studium anmelden, macht den Abschluss in sechs Jahren und nur 20 % derjenigen, die sich für ein Associate-Studium einschreiben, schließen dieses innerhalb von drei Jahren ab.

Die US-Wirtschaft benötigt bis zum Jahr 2018 ca. 22 Millionen neue College-Absolventen, wird sich aber mit mindestens 3 Millionen weniger begnügen müssen.

Die Stiftung arbeitet mit Dozenten, Forschern, Technologen, anderen Stiftungen, Politikern und anderen Partnern daran, den staatlichen Colleges und Universitäten zu helfen, das Studium für Studenten aus einkommensschwachen Familien kostengünstiger und effizienter zu machen.

Für unsere Studienabschlüsse-Strategie, die zuletzt 2012 aktualisiert wurde, ist Daniel Greenstein als Direktor verantwortlich. Er gehört zum Bereich United States.

Die staatliche Hochschulausbildung in den USA ist im Wandel. Mit Zunahme der Bildungskosten an den amerikanischen Colleges und Universitäten geraten diese immer mehr in finanzielle Not. Die Bildungslücke wird immer größer und die staatlichen Finanzhilfesysteme für Studenten stoßen an ihre Grenzen. Und das alles zu einem Zeitpunkt, zu dem unsere Wirtschaft mehr College-Absolventen denn je benötigt.

Wenn diese Probleme nicht angegangen werden, wird die US-Wirtschaft bald nicht mehr die gut ausgebildeten Arbeitskräfte haben, die sie benötigt, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Die Bildungslücke zwischen einkommensschwachen Familien und dem Rest der Bevölkerung wird sich vergrößern. Angesichts der wichtigen Rolle, die höhere Bildung seit jeher als Motor für die soziale Mobilität und das Wirtschaftswachstum spielt, sind die politischen und sozialen Auswirkungen auf das amerikanische Volk und vor allem auf einkommensschwache Menschen enorm und einfach unannehmbar. Sie lassen sich auch vermeiden.

Die Chance

Mithilfe von Forschungsprojekten und praktischen Experimenten an Colleges und Universitäten im gesamten Land hat man vielversprechende Lösungen gefunden, mit denen Colleges und Universitäten die Absolventenquote erhöhen könnten, ohne die Kosten zu erhöhen, Diese könnten sogar gesenkt werden. Außerdem könnte sichergestellt werden, dass alle Studenten eine qualitativ hochwertige Ausbildung erhalten, die genau auf ihre Bedürfnisse, akademischen Fähigkeiten, Karrierewünsche und Beschäftigungsziele zugeschnitten ist.

Zu diesen Lösungen gehören anspruchsvolle Lehrmethoden mit neuen Technologien, Ratgebertools für Studenten sowie unternehmensweite Systeme, die Daten erfassen und analysieren und so Bildungseinrichtungen helfen, ihre Leistung und die Ergebnisse der Studenten zu verbessern. Ebenso wichtig ist eine bessere Anpassung der Anforderungen für den High School-Abschluss an die Zulassungsvoraussetzungen der Colleges.

Unsere Strategie

Ein Kurs in Ingenieurwissenschaften am LaGuardia Community College in Queens, New York.

Die Bill & Melinda Gates Foundation möchte sicherstellen, dass alle Schüler eine Chance auf eine gute Schulbildung erhalten. Wir arbeiten mit zwei Programmen auf dieses Ziel zu. Mit unserem College-Ready Education-Programm soll sichergestellt werden, dass alle Schülerinnen und Schüler ihren High School-Abschluss ablegen und am College erfolgreich sein können. Das zweite Programm, das Postsecondary Success-Programm, zielt darauf ab, die Anzahl der jungen Menschen mit Hochschulabschluss oder einem anderen berufsrelevanten Abschluss deutlich zu erhöhen. Überschneidungen gibt es bei praktischen Ansätzen und Programmstrategien für die bessere Anpassung der K-12-Standards (einschließlich der Common Core State Standards) an die Anforderungen der Hochschulen.

Im Rahmen unserer Studienabschlüsse-Strategie möchten wir anhand innovativer Lösungen die Quote der College-Absolventen aus einkommensschwachen Familien steigern, um die die Produktivität und Leistung von Universitäten und Colleges in den USA zu verbessern. Außerdem kann sichergestellt werden, dass alle Studenten Zugang zu einem hochwertigen und individuellen Bildungsangebot haben.

Fokusbereiche

Mit unseren Investitionen möchten wir Projekte unterstützen, die an Hochschulen bereits begonnen haben. Gefördert werden sollen das große Talent, die Kreativität und Energie, die bisher eingesetzt wurden, um die Absolventenquoten zu verbessern und die Kosten zu senken und gleichzeitig die Qualität der Hochschulausbildung in den USA zu verbessern.

Wir spielen hierbei die Rolle des Katalysators. Wir unterstützen die Entwicklung innovativer Lösungen im Ausbildungsbereich, die von den Bildungseinrichtungen alleine nicht entwickelt werden können und die einen Wandel auf globaler Ebene auslösen können. Wir arbeiten in jedem Einzelfall gemeinsam mit unseren Partnern daran, auf optimalen praktischen Kenntnissen, verfügbaren Forschungsergebnissen und entsprechenden Erfahrungen in den jeweiligen Bereichen aufzubauen. Wir evaluieren diese Lösungen in der Praxis und legen dabei gleichviel Wert auf die wirksame Umsetzung und die Leistung unserer Studenten.

Zu unseren Partnern zählen innovative Colleges und Universitäten, die sich für tiefgreifende, systematische Reformen einsetzen. Mit ihrer Hilfe können wir verstehen, wie sich neue Tools und Ansätze effizient in den Unterricht integrieren lassen. Außerdem können wir damit die Wechselwirkungen zwischen den praktischen Aufgaben an den Bildungseinrichtungen und den staatlichen Bildungsrichtlinien und -vorschriften besser verstehen. Einige unserer Partnerorganisationen wurden erst in den letzten Jahren gegründet. Sie experimentieren mit bahnbrechenden neuen Paradigmen an Hochschulen.

Wir setzen mit unserer Arbeit einige Schwerpunkte, die für den Erfolg der Studenten und für die Effizienz an Hochschulen enorm wichtig sind:

Vorbereitung auf ein College-Studium

Wir unterstützen Programme für eine bessere Beurteilung und Vermittlung der Studenten. Außerdem setzen wir uns für die Umstrukturierung von Förderprogrammen ein, die dafür sorgen sollen, dass Studienanfänger gefördert werden, die akademisch nur mangelhaft auf ein College-Studium vorbereitet sind.

Persönlich gestaltetes Lernen

Das Foothill College im Silicon Valley in Kalifornien bietet ein individuell gestaltetes Mathematikprogramm für Studenten mit Förderbedarf an.

Wir unterstützen die Entwicklung und den Einsatz von Technologien, die den Unterricht und das Lernen verbessern. Dazu gehören Online-Kurse, die in den College-Lehrplan integriert werden oder von Studenten genutzt werden können, die allein über das Internet arbeiten. Dazu gehören auch Fernstudiengänge (Massively Online Open Courses, MOOCs) sowie Kurse, die sich automatisch an die Lernanforderungen und Bedürfnisse der einzelnen Studenten anpassen lassen.



 Leistungsmessung

Wir unterstützen die Entwicklung und den Einsatz wichtiger Leistungsindikatoren und Entscheidungstools, die Bildungseinrichtungen dabei helfen, Probleme zu ermitteln, Ziele und Prioritäten festzulegen, Ressourcen zuzuweisen, den Fortschritt zu messen und je nach Anforderung Anpassungen in wichtigen Bereichen vorzunehmen (z. B. in Bezug auf die studentischen Erfolge und auf die Kosten). Diese Tools ermöglichen Vergleiche zwischen den Bildungseinrichtungen und eine Bewertung der relativen Stärken und Schwächen bestimmter Technologien, Lösungen, Geschäftsmodelle und Ansätze für den Unterricht und die Unterstützung der Studenten.

Forschung und Fürsprache

Wir sind uns der Tatsache bewusst, dass fundamentale Änderungen auf institutioneller Ebene Zeit und anhaltende Unterstützung erfordern. Wir unterstützen die Forschung in Bezug auf die Probleme bei Studienabschlüssen und deren Lösungsmöglichkeiten und prüfen die relativen Kosten und Vorteile der einzelnen Lösungen. Wir möchten auch verstehen, welche Auswirkungen staatliche Regelungen und Vorschriften auf die Leistung der Bildungseinrichtungen und die studentischen Ergebnisse haben. Dabei liegen unsere Schwerpunkte darauf, neue Ansätze für die finanzielle Unterstützung von Studenten zu finden und die Datenmenge und -qualität in Bezug auf die College- und Studenten-Leistung zu optimieren.

Wir möchten ein Hochschulsystem schaffen, das der Motor für die soziale Mobilität und das Wirtschaftswachstum ist und die Wettbewerbsfähigkeit des Landes innerhalb der Weltwirtschaft stärkt.

Besuchen Sie unseren Blog

Verbinden